News

White Room
Video

Das Video für unsere Coverversion des Creamsongs "White Room" ist abgedreht. ... weiterlesen

Live im Wild at Heart , Einlaß ab 20 h
DATES

    Record Release Party Freitag, 02.03.2018 Wir stellen die erste CD von ... weiterlesen

Studioaufnahmen
News

Wir sind mittlerweile in 2 Studios am Recorden: bei HEIKO von   Winterhart (übrigens ... weiterlesen

Mehr News Einträge

Newsletter

Wenn ihr über Infos zu News & Terminen benachrichtigt werden wollt, dann tragt eure E-Mail hier ein:

History

Ehemals aus "Mothers Little Nightmare" hervorgegangen (Sänger Gary Wagner und Drummer Michael Dieckhoff) gab es die Feddies offiziell seit 1993.

An der Gitarre spielte Ray, ex PVC Gitarrist, und in den Mitte 90ger Jahren kam am Bass Arno, ex Bel Ami, hinzu.

1999 stieß der Keyboarder Dirk Faehling zur Band und verpasste der Musik den längst fälligen Industrialanstrich.

2004 enstand die CD "Electric Freddyland"
(Potatosystem MP3 Shop).

Ab 2006 gab es mehrere Umbesetzungen, 2009 übernahm Steffen  das Schlagzeug und Frank the Tank kam als 2. Gitarrist an der Lead-Gitarre dazu, einen festen Keyborder gab nicht mehr.

In dieser Besetzung wurde 2011 die CD "Revolution" aufgenommen (Potatosystem MP3 Shop).

Das musikalisches Konzept läßt sich als Symphonie in Schwarz beschreiben, ein Streifzug durch die letzten 50 Jahre Rockmusik wird zum Absynthalrock. Die Texte und Stories liegen irgendwo zwischen Shelley, ETA Hoffmann und Timothy Leary.

Freddies Shop ist auch hier bei uns zu finden: Electric Freddyland und Revolution


Dead Freddies Live 2008

   


Slideshow mit alten Fotos der 1. Stunde bis 2004

 

Slideshow Konzert letzte aktuelle Besetzung

SO 36 / 08.12.2005  (Bilder von Claudia Knopf)